Engagement 2019-05-18T20:03:30+02:00

Engagement

Es gibt diverse Möglichkeiten sich für junge Selbsthilfe in Aachen stark zu machen.

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.

(Margaret Mead)

Junge Selbsthilfegruppe gründen

Die Junge Selbsthilfe in Aachen ist im doppelte Sinne jung: noch gibt es nicht zu jedem Thema und Anliegen die passende Gruppe. Vielleicht hast du ja Lust, selbst eine junge Selbsthilfegruppe zu gründen?
Der Arbeitskreis Junge Selbsthilfe Aachen unterstützt Dich dabei, steht mit Rat, Tat und Netzwerk zur Seite und bietet praktische Hilfestellung rund um die zentralen Fragen der Gruppengründung:

  • Was kommt auf mich als Gruppengründer/in zu?
  • Was sind wichtige Regeln und Methoden?
  • Wie finde ich neue Gruppenmitglieder?
  • Wie mache ich meine Gruppe bekannt?
  • Wie finde ich passende Räumlichkeiten?
  • Wie gestalten sich die Treffen?
  • Was tun bei Problemen in der Gruppe?
  • und viele Fragen mehr.

Spenden

Deine Spende ist uns viel wert! Die Junge Selbsthilfe ist bei ihrer Arbeit auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Hilf uns dabei über Junge Selbsthilfe zu informieren, sie für Betroffene zugänglich zu machen und dieses wichtige Netzwerk aufrecht zu erhalten. Wir danken ganz herzlich für dein Vertrauen und deine Unterstützung!

Spendenkonto bei der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen

IBAN: DE46370605900003690091
BIC: GENODED1SPK
Sparda Bank West

Bitte im Verwendungszweck unbedingt das Stichwort „Junge Selbsthilfe Aachen“ angeben.

Ehrenamt im Arbeitskreis

Die Junge Selbsthilfe lebt vom freiwilligen Engagement. In unserem monatlich stattfindenden Arbeitskreis arbeiten Selbsthilfe Aktive und Nicht-Aktive gemeinschaftlich an diversen Projekten rund um das gemeinsame Thema. Die Aufgabenbereiche sind vielfältig: Von Beratung und Begleitung bestehender und neu-gegründeter Gruppen, über Organisation, Aufbau eines Netzwerkes, Öffentlichkeitsarbeit, Website, Gestaltung von Informationsmaterial, usw. ; kann jeder seine Ideen und Talente einbringen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an nationalen Treffen, Vorträgen, Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen.

Du möchtest dich gesellschaftlich engagieren und die Versorgungssituation junger Betroffener verbessern? Du hast Lust auf abwechslungsreiche Treffen in einem jungen, herzlichen Team? Dann sei dabei! Neue Mitglieder sind uns herzlich willkommen!
Die Mitarbeit ist zwanglos: zeitliche und persönliche Ressourcen werden respektiert.

Lust bekommen? Jetzt Kontakt zu uns aufnehmen!

In-Gang-Setzer® werden

Als In-Gang-Setzer® unterstützt du neue bereits aktive Selbsthilfegruppen beim Start und in späteren sensiblen Phasen, indem du mehrere Treffen begleitest und Impulse für die Gestaltung gibst.

Aufgabe ist die Prozessbegleitung, nicht der themenbezogene Austausch innerhalb der Gruppe. Anschließend zieht sich der In-Gang-Setzer wieder aus der Gruppe zurück.

  • Wie kann ich In-Gang-Setzer® werden?
    In einer Fortbildung (33 Stunden) werden angehende In-Gang-Setzer® qualifiziert. Themenschwerpunkte sind Informationen zu Selbsthilfe, Aufbau und Konzept von Selbsthilfegruppen, Umgang mit Konflikten und Gruppenbegleitung ohne Bevormundung.
  • Welches Profil braucht ein In-Gang-Setzer®?
    Außer der Schulung wird keine spezielle Ausbildung erwartet. Eigenschaften wie Empathie, Kommunikationsfähigkeit, Toleranz und Zuverlässigkeit sind jedoch unerlässlich. Erfahrung mit Selbsthilfe bietet einen Vorteil, ist aber keine Voraussetzung.
  • Die Junge Selbsthilfe Aachen und die Aachener Kontaktstelle für Selbsthilfe (AKIS) unterstützt die In-Gang-Setzer während des gesamten Prozesses.